Gruppendynamik im Team

Die Gruppendynamik im Team positiv nutzen

Die Beachtung der Gruppendynamik im Team ist ein wesentlicher Bestandteil herausragender Leitungsarbeit. Eine Gruppe ist mehr als die einzelnen Personen. Es entwickelt sich eine Dynamik, die Sie als Leitung nutzen können, oder die sich schädlich auswirken kann.

In diesem Artikel möchte ich Ihnen die verschiedenen Grundtypen der Gruppendynamik im Team aufzeigen. Im Anschluss gehe ich dazu über, wie Sie die mit den verschiedenen Grundtypen umgehen können. Abschließend möchte ich Sie unterstützen, Ihre Leitungsrolle zu verfestigen.

Ich knüpfe in diesem Blog erstmals an die Arbeiten von Klaus Lumma (Die Teamfibel) an. Ich halte ihn für einen der Pioniere der modernen Teamarbeit in Deutschland.

Grundtypen der Gruppendynamik im Team

Grundtypen der Gruppendynamik im Team

In etlichen Teams wird vergessen, dass das Übersehen von normalen, hierarchischen Gruppenstrukturen dazu führt, dass sich die Zusammenarbeit der Mitarbeiter erschwert. Hierzu gehört auch das Übergehen der verschiedenen Rollen, die in einem Team vorkommen. Die Gruppendynamik im Team wird gelähmt oder wirkt sich sogar negativ aus. In der Regel zeichnen sich vier verschiede Rollentypen ab.

Wenn in einem Team diese gruppendynamischen Rollenverteilungen nicht berücksichtigt werden, kommt es zu Rang- und Führungskämpfen. Diese werden Großteils unterschwellig ausgetragen. Derartige Kämpfe sind in der Lage ein ganzes Team, sogar die gesamte Organisation zu zerstören.

Die Gruppendynamik im Team ist wichtig!

Der Alpha Typ

Aus den verschiedenen Tiersendungen kennen sie sicher die Bezeichnung des Alphamännchens. Es ist die (vorerst) unangreifbare Führung eines Rudels.

In der Gruppendynamik im Team ist der Alpha-Typ eine Leitfigur in der ersten Reihe. Er vertritt die Institution nach innen und außen. Ganz gewiss ist das vor allem die Rolle eine Leitung.

Bedauerlicherweise hat es sich in unserer Gesellschaft so entwickelt, dass sich der Alpha-Typ durch ein Machtgebaren, Statusspiele und Statussymbole darstellt. Dieses Verhalten ist vor allem bei Männern anzutreffen. Allerdings übernehmen Frauen diese „Spielchen“ auch, oftmals, um mit ihren männlichen Kollegen mithalten zu können. Es geht auch anders! Dazu später etwas mehr.

Der Beta Typ

Der Beta-Typ ist eine Leitfigur der zweiten Reihe. Er hat die Rolle eines Funktionärs, verwaltet die Ressourcen einer Gruppe und arbeitet dem Alpha-Typ zu.

Dieser Typus hat, während den letzten Jahren, einen negativen Ruf bekommen. Vor allem in der „Männerwelt“ gilt alles, was nicht „Alpha“ ist, als minderwertig. Dabei kann sich aus „Alpha“ und „Beta“ ein extrem gutes Gespann entwickeln. Das ist für die Gruppendynamik im Team äußerst gewinnbringend.

Wenn Sie Ihre Leitungsfunktion bestmöglich ausfüllen wollen, sollten Sie für eine gute Beta-Rolle an Ihrer Seite sorgen.

Der Gamma Typ

Der Gama-Typ bezeichnet alle Mitarbeiter, die nicht Alpha, Beta oder Omega sind. Also im Grunde alle Ihre Mitarbeiter. Sie bilden sozusagen die Grundebene für die Gruppendynamik im Team.

Der Omega Typ

Der Omega-Typ ist der Widersacher. Er kommt meist aus der Rolle des Beta-Typs. Bewusst oder unbewusst will er der Alpha-Typ entthronen, um selbst in der ersten Reihe zu stehen.

Dieser Typus kommt sehr häufig vor und ist meist ein Zeichen sehr guter oder äußerst schlechter Leitung. Eine gute Leitung wird diesen Typ fordern und fördern, um ihn dann als Leitung eines anderen Teams vorzuschlagen.

Rollen der Gruppendynamik im Team

Umgang mit den Rollen

Die Gruppendynamik im Team braucht Leitung, wenn sie sich nicht gegen Sie stellen soll. Hierfür ist es nötig, dass Sie in den Alpha-Status gehen. Das fällt Frauen und Männern, die von Ihrer Grundanlage eher Beta-Typen sin, häufig schwer. Es ist aus meiner Sicht jedoch unumgänglich.

Ihr Ziel als Leitung sollte es sein, einen „guten“ Beta-Typ an Ihrer Seite zu haben. Jemand, auf den Sie sich verlassen können und der Ihnen ein ehrliches Feedback gibt. Ein ehrliches Feedback ist nicht immer angenehm. Die Gruppendynamik im Team wird es Ihnen danken.

Den Gamma-Typus sollten sie Unterstützen und fördern, damit aus ihm nach und nach ein weiterer Beta-Typ entsteht. Dies schaffen Sie durch gutes Feedback und das gezielte delegieren von Aufgaben.

Dem Omega-Typ begegnen Sie am besten mit Humor. Hütens Sie sich vor Rechtfertigungen. Diese sind in der Regel nie gut. Der Omega-Typus wird Sie gegen Sie verwenden. Je nach Ausrichtung und Zusammensetzung Ihres Teams kann es allerdings notwendig sein, auf eine straffe Regelung und klare Zurechtweisung zurückzugreifen.

Als Leitung in den Alpha-Satus

Ich halte es für äußerst wichtig, dass neue Leitungen durch einen höheren Vorgesetzten in ihre Position eingesetzt werden. Sollte das in Ihrem Fall nicht geschehen sein, bitten sie Ihren Vorgesetzten sie während einer Teambesprechung in Ihrer Rolle als Teamleitung nochmals zu präsentieren. Eine gute Rückendeckung durch Ihren Vorgesetzten kann sehr hilfreich sein. Beides unterstützt die Gruppendynamik im Team positiv.

Um in den Alpha-Status zu gelangen und diesen zu behalten sollten Sie Ihre Kompetenz darstellen. Ein gewisses Maß an „Selbstmarketing“ ist hierfür wichtig. „Klappern gehört zum Handwerk.“ Hierauf werde ich in diesem Blog noch zurückkommen. Bis dahin empfehle ich Ihnen das Buch „Profil macht Karriere“ von Petra Wüst.

Mit Kompetenz meine ich an dieser Stelle nicht Ihre fachliche Kompetenz in Bezug auf Ihre Klienten oder Patienten, sondern Ihre Kompetenz in Form von Leitungskompetenz. Diese Leitungskompetenz ist erlernbar. Hierfür gibt es unterstützende Literatur, gerne verweise ich auf Herrn Friedmund Malik, und Schulungen.

Hier finden Sie eine Übersicht zum Thema Team.

 

Möchten Sie keinen Artikel mehr verpassen? Wollen Sie zusätzlich den Selbstcoachingbrief erhalten? Dann tragen Sie sich doch einfach in den Newsletter ein!

Unser Newsletter informiert Sie über Themen der sozialen Arbeit im Insbesonderen über Themen von Leitungsfunktionen in der sozialen Arbeit. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten, erhalten Sie am Ende unserer Datenschutzerklärung.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.